was bewirkt eine massage?

massage in der schwangerschaft

oder pränatale massage ist ein natürlicher weg, die meisten, während der schwangerschaft üblichen beschwerden zu lindern. 

auch die emotionale belastung wird durch die berührung, die eine frau während einer schwangerschaft durch die massage erfährt, erheblich reduziert.

 

  • hilft, die hautelastizität zu stärken und das gefühl von hautenge zu verringern

  • reduziert stresshormone

  • vermindert muskelverspannungen, besonders im mittleren und oberen rückenbereich nacken, schultern und po

  • entspannt die bei der geburt involvierten muskeln

  • gibt der werdenden mutter ein neues körpergefühl

  • verbessert und unterstützt die körperhaltung und -wahrnehmung.         bessere körperhaltung- weniger schmerz

  • wirkt lymphabfluss fördernd und verringert wassereinlagerungen in den beinen

 

massage nach der entbindung

die einst schwangere frau macht nach der entbindung eine reise in die realität einer mutter! schlaflose nächte, ein weinendes baby, endloses windeln wechseln und berge von wäsche gehören dazu. sich zeit für eine auszeit zu nehmen tut körper und seele gut.

                                        

  • hilft bei wassereinlagerungen

  • der festigung gedehnten gewebes

  • der stärkung des immunsystems 

  • kopf- und rückenschmerzen, nacken- und rückenverspannungen

  • der emotionalen stärkung

  • leichter wochenbettdepression (baby blues)

  • dem muskelgewebe den muskeltonus zu stärken

 

alle s/ w fotos dieser homepage von alexandra loock

www.allerliebste-fotos.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
simone fischer heilpraktikerin, an der schmiede 1 87487 ermengerst © 2011-2016 by